http://www.schuebelbach.ch/de/aktuelles/anlaesseaktuelles/?action=showevent&event_id=4182023
16.10.2019 19:07:00


Mitreden über Gute Betreuung im Alter

15. Okt. 2019 - 29. Okt. 2019
19:30 - 21:30 Uhr
Daten aller drei Veranstaltungen: 15. Oktober 2019, 19.30 Uhr Letzisaal, Rothenthurm 23. Oktober 2019, 19.30 Uhr Pfarreizentrum Eichmatt, Goldau 29. Oktober 2019, 19.30 Uhr Dorfgade, Altendorf

Ort:
Dorfgade
Bühlhof 2
8852 Altendorf
Organisator:
Pro Senectute, Rotes Kreuz, Curaviva & SPITEX Kantonalverband Schwyz
Kontakt:
B.Keller
E-Mail:
geschaeftsleitung@spitexsz.ch
Anmeldung:
keine Anmeldung erforderlich


Gute Betreuung im Alter – Referat und Podium. Prof.Knöpfel und die Organisatoren von Pro Senectute, Rotes Kreuz, Curaviva & SPITEX Kantonalverband SZ im Gespräch mit der Bevölkerung. Eintritt frei.

In der zweiten Oktoberhälfte reist der national gefragte Dozent Carlo Knöpfel dreimal in eine andere Schwyzer Region. Er spricht über «Gute Betreuung im Alter» und steht anschliessend in einer Podiumsdiskussion Rede und Antwort. Gemeinsam mit ihm diskutieren Vertreter der Schwyzer Sektionen von Pro Senectute, Rotes Kreuz, Curaviva und Spitex Kantonalverband: «Wir müssen im Kanton Schwyz heute darüber nachdenken, wie wir morgen in Würde alt werden können». Die vier Nonprofit-Organisationen haben den Referenten eingeladen, weil sie im Bereich Betreuung Schnittstellen haben. Bei der Pflege ist alles reglementiert, aber Betreuung kommt erst jetzt ernsthaft auf die politische Agenda. Leistungen mit Betreuungscharakter sind jedoch wichtig für den Erhalt der Selbstständigkeit von Betagten und zur Entlastung von betreuenden Angehörigen.  Referent Knöpfel präsentiert in seinem Referat provokante Thesen zur Stärkung und Professionalisierung vom Bereich Betreuung. Sie fussen auf einer nationalen Studie, welche er als Professor für Sozialpolitik an der Fachhochschule Nordwestschweiz durchführte. Im Anschluss an sein Referat diskutieren die Vertreter/-innen der Praxis die Schwyzer Perspektive. Am Dienstag 29.Oktober um 19.30 startet der Anlass in Altendorf. Die interessierte Bevölkerung aus dem ganzen Kanton ist herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht nötig, der Eintritt ist frei.

zurück